Raspberry Vanilla-White-Chocolate Muffins

 

 

Hey ihr Lieben,

nachdem nun wirklich jeder ein Pancake Rezept zu dem Fitnessguru Whey gepostet hat, wollte ich mit meiner letzten Tüte nochmal etwas anderes zaubern. Mir sind als erstes Muffins eingefallen und bei der Idee bin ich dann auch geblieben – zum Glück! Auf gut Glück habe ich etwas ausprobiert, was einfach nur super lecker schmeckt! Ich hätte selbst nicht damit gerechnet, dass die Muffins so lecker werden würden und jetzt bin ich traurig, dass es die letzte Tüte „Vanilla White Chocolate“-Whey von Fitnessguru war. Mit ihrem gesponserten Paket haben sie mich auf jeden Fall als Kunde gewonnen und ich werde nicht zögern, mir dort auch andere Produkte zu bestellen. Ich kann euch allen das Vanilla White Chocolate Whey empfehlen, da es nicht nur als Shake und Pancake super schmeckt, sondern auch in Muffins und sicher auch in anderen Rezepten. Die Sorte Kiwi Yoghurt ist mir persönlich etwas zu süß, aber da sind die Geschmäcker ja verschieden.
Für die Muffins habe ich leider keine Nährwertangaben, da ich es nicht hinbekommen habe das pro Muffin auszurechnen. Ich werde mich da aber sicher noch schlau machen, dass ich die Nährwerte bei den folgenden Rezepten angeben kann. Wenn jemand einen Tipp für mich hat, wie ich das leicht ausrechnen kann: Her damit! Ich benutze momentan die Internetseite http://www.fddb.info und die dazugehörige App FooDDB ! Ich bin sehr zufrieden damit, aber wie gesagt war ich nicht schlau genug um das auf die Muffins zu übertragen.

Was ihr für die Muffins braucht:

  • 25g Vanilla White Chocolate Whey
  • 80g Vollkornmehl
  • 120g ungesüßte Mandelmilch
  • 1 Ei
  • 2 Eiweiß
  • Vanille aus der Vanillemühle
  • 1 Esslöffel Backpulver ( ja, das ist viel, aber dann gehen sie so schön auf )
  • gefrorene oder frische Himbeeren

Ihr bereitet die Muffins folgendermaßen zu:

Das Whey mixt ihr mit dem Vollkornmehl, der Mandelmilch, etwas Vanille, den Eiern und dem Backpulver. Danach gebt ihr den Teig in Muffinförmchen und macht in jedes Zweite (oder auch in jedes) eine Himbeere.
Dann raspelt ihr noch etwas Vanille drüber und gebt die Muffins in den vorgeheizten Backofen. Dort bleiben sie für ca. 20 Minuten bei 180°C. Ihr solltet sie beobachten, damit sie euch nicht verbrennen, wäre ja schade drum :).

Sobald sie fertig sind, sind die Himbeeren verschwunden und das ist auch gut so! Dadurch entsteht die Himbeerfüllung. Wenn ihr euch wie ich gleich nach 5 Minuten auf die Muffins stürzt, habt ihr sogar eine warme Himbeerfüllung 😀

Wenn ihr noch ein Vanille-Quark-Topping möchtet, macht ihr das folgendermaßen: 10g Vanilla White Chocolate Whey mit 80g Magerquark vermischen.
Das gebt ihr dann auf die Muffins und tut noch eine Himbeere drauf.

Ich hoffe, ihr probiert das Rezept fleißig aus und markiert mich darauf, gerne auch mit dem tollen Hashtag #melinaforhealthpresident 😀

Falls ihr das Whey von Fitnessguru bestellen möchtet findet ihr das hier: http://www.fitnessguru.com/de/one-whey#one-whey-de-vanilla-white-chocolate

Natürlich könnt ihr auch jedes andere Proteinpulver verwenden, allerdings kann ich dann nicht garantieren, dass die Muffins so süß und lecker werden wie diese.

Liebe Grüße, Melina ❤

 

Hey guys,

after everyone posted a pancake recipe with the whey from fitnessguru, I wanted to do something special with my last package of the Vanilla White Chocolate Whey. I thought of creating some healthy protein muffins and they turned out amazing! To be honest they were the best muffins I ever made and I think it’s just because of the wonderful taste of fitnessguru’s vanilla whey. They are so sweet and delicious I can’t even believe they’re healthy and full of proteins! With sponsoring me those products they definitely gained a new customer. But I guess you want to know how I made these wonderful looking raspberry vanilla white chocolate muffins with a warm raspberry filling and creamy vanilla frosting 😀 (Wow, this sounds amazingly good)

What you need:

  • 25g Vanilla White Chocolate Whey
  • 80g Wholegrain flour
  • 120ml unsweetened almond milk
  • 1 egg
  • 2 eggwhites
  • 1 tbsp baking powder
  • Vanilla flavoring
  • frozen or fresh raspberries

How you prepare them:

Mix the whey, flour, milk, egss and baking powder and put them into muffin trays. Add a raspberry on top of every second muffin (or even on every muffin) and add some vanilla flavor on top (optional).
Now you put them into the oven (180°C) and bake them for about 20 minutes. Keep an eye on them so they don’t burn! (Would be very sad 😦 )

When they’re ready you won’t see any raspberry and that’s good, so you’re having the raspberry filling! If you try them after 5 mins you have a warm filling! ( I couldn’t wait and HAD to try them – couldn’t stop and ate 3 right then ).

If you want a vanilla frosting you just have to mix 10g Whey with 80g curd cheese and add this on top of a muffin and add a raspberry looks good, tastes good!

I hope you’ll enjoy them as much as I did and don’t forget to tag me and my newest hashtag #melinaforhealthpresident 😀

If you want to order the whey you should head over to this site: http://www.fitnessguru.com/de/one-whey#one-whey-de-vanilla-white-chocolate
You can order to sweden, finland, denmark, the UK, norway and germany!

Have a great weekend, Melina ❤

 

7 Gedanken zu “Raspberry Vanilla-White-Chocolate Muffins

  1. HealthyFit2212 schreibt:

    Hey 🙂 ich benutze zum Kalorien ausrechnen die app myfitnesspal
    Und dort kann man auch Rezepte ausrechnen und Mengen angeben wie viele muffins es sind und so hast du dann pro muffin die Nährwerte raus.lg 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s