Workout Playlist

hahahaasasas

( to find my TOP20 workout songs: just scroll down! )

Hallo ihr Hübschen,

zuerst einmal muss ich mich bei Esra entschuldigen, für dieses schöne alte Bild von uns 😀 Ich hatte gerade irgendwie keins was mit Musik zutun hat, dann hab ich das mit der Gitarre gesehen und dachte das ist ganz nett!
Den Post über die Musik, die ich beim Training höre wünschen sich einige schon sehr lange und ich habe endlich Zeit gefunden es umzusetzen.

Bei mir ist es so, dass ich eigentlich 24 Stunden am Tag Musik hören könnte. Auf dem Weg zur Uni, beim Lernen, beim Kochen, beim Sport, beim Essen, zum Einschlafen.. MUSIK GEHT IMMER. Klar, auch ich hab Phasen wo ich meine Ruhe möchte, aber Musik läuft eigentlich immer. Ich höre eigentlich alles. Hip Hop, Pop, RnB, Reggaeton Charts, Rock, und und und.. das einzige was mir nicht auf den iPod kommt sind Schlager (obwohl manche Lieder von Wolfgang Petri ganz schön Stimmung machen :D) und sowas wie Rammstein.. Und naja mit Heavy Metal kann ich auch nicht viel anfangen, dieses Rumgeschreie gibt mir nichts 😀
Ich hasse es wenn ich meine Kopfhörer vergesse und bekomme richtig schlechte Laune, wenn ich ohne Musik irgendwo hinfahren muss. Was ich total gerne mache ist lange S-Bahn fahren ( oder Zug ), dabei Musik hören und einfach nur rausgucken 😀 Also mir machen lange Fahrten/Flüge deshalb nichts aus (außer ich vergesse meine Musik/Kopfhörer).

Das alles hat noch nichts mit dem eigentlichen Thema zutun, aber ich dachte das wären vielleicht ganz interessante Informationen 😀
Musik kann sehr motivierend sein und wenn ich meinen iPod mit neuer Musik beladen habe freue ich mich gleich doppelt aufs Training.
Ich bin kein Mensch der unbedingt einen schnellen Beat zum Training braucht, vielmehr mag ich es einfach die Musik zu hören die mir gerade gefällt. Klar, laute und schnelle Musik kann ein guter Antrieb sein, aber ich kann irgendwie auch zu langsamer Musik super trainieren.

Ich habe keine feste Playlist, da muss ich euch enttäuschen, aber ich könnte euch jeden Monat meine aktuelle Liste vorstellen? Wie findet ihr die Idee?
Ich bin einer der Menschen, der ein Lied gerne 100 mal hintereinander hört und es dann nach 2 Tagen schon nicht mehr hören kann. Deshalb ändert sich meine Playlist häufig.
Ich mache auch keinen Unterschied zwischen einer Cardio- oder einer Kraftplaylist.

Hier sind meine Top20 im Monat Juni 2014 ( Esmeralda-Charts 😀 ):

(klickt auf die Songs um zum Video zu gelangen)

1. Chris Brown – Loyal

2. Inna feat. Daddy Yankee – More Than Friends

3. Alex Aviño – Subele

4. Eminem – Till I Collaps (all time favo)

5. Eminem – Lose Yourself

6. Linkin Park – Numb

7. Daddy Yankee – Limbo (could listen to it everytime)

8. Kid Ink feat. Chris Brown – Show me

9. 3 Doors Down – Kryptonite

10. 3 Doors Down – Let Me Go

11. Rihanna – Numb ft. Eminem

12. Rihanna – Roc Me Out (currently there is no normal version )

13. The Weeknd – Wicked Games

14. The Weeknd – High For This

15. Alexis Jordan – Acid Rain

16. Nayer ft. Pitbull & Mohombi – Suavemente

17. One Republic – Counting Stars

18. Daddy Yankee ft. Don Omar – Taboo

19. Prophex Ft Maffio – Baile Privado

20. Daddy Yankee – La Despedida

Sooo, das wars auch schon wieder, irgendwie alles ziemlich durcheinander und wahrscheinlich ist es ganz anders als ihr erwartet habt. Was hört ihr so für Musik beim Training oder auch allgemein?

Liebe Grüße,

 

Ein Gedanke zu “Workout Playlist

  1. breutopserator schreibt:

    Suuuuuper mega guter Musikgeschmack! Habe davon gleich ein paar mit in meine Playlist uebernommen 🙂 danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s