Fitnessnoodles with zucchini-tomato sauce

Hey ihr Süßen,

ich habe endlich Zeit gefunden um mich mal näher mit den Fitnessnudeln von Fitnessguru zu beschäftigen. Bevor ich mir jetzt irgendwas zusammenreime kopier ich euch lieber den Text aus der Website:

„Fitness Noodles® ist die perfekte Alternative für normale Nudelgerichte, Reis oder andere kohlenhydrathaltigen Nahrungsmitteln. Die Nudeln bestehen nur aus der wasserlöslichen Nahrungsfaser Glucomannan und Calcium. Sie erzeugen ein Sättigungsgefühl ohne jegliche Kalorien oder Kohlenhydrate.

+ Ohne Kohlenhydrate, Fett oder Laktose
+ Sättigend aber kalorienfrei
+ Nimmt Geschmacksverstärker wie Gewürze und Soßen schnell auf

Die Konjac- Wurzel, die von Natur aus kalorien- kohlenhydrat und fettfrei ist, wird in Asien schon seit tausenden von Jahren genutzt. Der hohe Ballaststoffgehalt hält Sie länger satt ohne Schwankungen im Blutzucker zu erzeugen.
Fitness Noodles® können ganz ohne schlechtes Gewissen genossen werden und sind frei an Gluten, Laktose, Ei und Soja.
Wir nutzen nur die besten Konjak- Wurzeln um einen Kaloriengehalt von nur höchstens 4 kcal pro Portion (100 g) zu garantieren(4 kcal gelten als kalorienfrei).
Fitness Noodles® haben einen neutralen Geschmack und können einfach mit Soßen und Gewürzen verfeinert werden.“

So, nun schreibe ich wieder selber.
Also ich war echt super neugierig auf diese Nudeln und war auch ziemlich skeptisch. Ich hab sie also ausgepackt und als ich diese wabbeligen Dinger gesehen habe, die verknotet waren, wurde mir erstmal übel. Bis ich herausgefunden habe wie man den Knoten ordentlich öffnet ware wieder 5 Minuten rum. Dann fiel mir auf, dass diese Teile ziemlich fischig riechen. Naja, aber ich wollte sie unbedingt probieren! Der Gerucht schreckte mich nicht ab und ich hab sie erstmal gründlich gewaschen. So steht das zwar nirgendwo aber es war mir ein Bedürfnis. 🙂 Dann habe ich die Soße zubereitet (dazu kommen wir später) und die Nudeln in einer Pfanne gebraten. Das Ergebnis sah aufjeden fall schonmal vielversprechend aus. Aber schmeckt das auch? JA! Ich hätte es echt nich gedacht, nach der ersten fischigen Begegnung! Ich bin wirklich positiv überrascht. Die Nudeln haben mir in der Verbindung mit der Soße super geschmeckt. Klar, ohne alles würde ich sie immernoch nicht essen, aber mit einer leckeren Soße spricht nichts dagegen!

Was ihr braucht:

  • 1 Zwiebel (30g)
  • 200g Zucchini
  • 200g Fitnessnudeln
  • 1/2 Teelöffel Olivenöl
  • 100g Tomatenmark

Dazu sollte ich noch erwähnen, dass das Paket eigentlich für zwei Leute ist. Da ich aber gerne und viel esse habe ich es alles alleine gegessen. 🙂 Und ich war ziemlich satt danach.
Die Zubereitung ist eigentlich echt simpel. Zwiebeln mit Öl anbraten, Zucchini dazugeben und zum Schluss Tomatenmark. Ich habe das ganze noch mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Paprikagewürz verfeinert.
Die Nudeln habe ich in der Pfanne gebraten und ebenfalls mit den gleichen Gewürzen gewürzt.
Dann bloß noch servieren und fertig ist es. 🙂
Ich wäre sehr interessiert an eurer Meinung zu den Fitnessnudeln.
Die Soße könnt ihr natürlich auch mit Vollkornnudeln essen.

Nährwertangaben:

24g Kohlenhydrate ; 10g Eiweiß ; 3g Fett
173 Kalorien

Liebe Grüße, Melina ❤

Hey lovely reader,

today I finally tried the fitnessnoodles from fitnessguru. Before I tell you something that is not true, here is an excerpt of the website:

„Fitness Noodles® is the perfect calorie free substitute for pasta, rice and other common sources of carbohydrates. The noodles consists only of the water-soluble fiber glucomannan and calcium. They fill you up right without the unnecessary calories or unwanted carbohydrates.
+ Zero carbohydrates, fat and lactose

+ Satiating but calorie-free
+ Easily absorbs the flavors of spices, sauces and other condiments
The konjac-root, naturally calorie-, carbohydrate- and fat-free, has consumed in Asia for thousands of years. Its high-fibre content keeps you feeling full without plunging your blood sugar into fluctuations. Fitness Noodles® is a simple solution for those who wish to enjoy satisfying meals whilst decreasing their carbohydrate and caloric intake while still being able to enjoy satisfying meals. Fitness Noodles® fill your belly and clear your conscience – there is no guilt in heartily eating it. Need we add that it contains no gluten, no lactose, no egg or soy?
We use only the best konjac-roots available to ensure a calorie content of 4 kcal per serving of 100 g. It is so low that it can be classified as ‘calorie-free’.
Fitness Noodles® have a neutral taste and readily absorb the flavours of whatever sauces and spices you fancy.“

So, it’s me again.
At first I want to tell you a story about the fitnessnoodels and me 😀
When I opened the package I was scared by the consistency and I thought they couldn’t taste good! They’re slippery! I’ve never had caloriefree noodles before and I was wondering how I had to prepare them. It was super easy: You can cook them for some minutes or just fry them in a pan. I chose the second option. After opening the knot I put them in the pan and added some spices like garlic, pepper, salt and bell pepper spice. Besides I prepared a delicious sauce. After putting both together, I had an amazing lunch! I never thought those caloriefree noodles could be as good as normal ones. I ate the whole package, which is normally for two people. 😀 So I will eat them again of course. They’re super filling! Eventhough they smell a bit fishy when you open the package: Don’t throw them away, it’s just normal. After frying them in the pan there was no „fishy-smell“ left.

What you need:

  • 1 onion (33g)
  • 200g zucchini
  • 100g tomato paste
  • 1/2 tsp olive oil

The preparation is very easy : Fry the onion with the oil, add the zucchini and the tomato paste. I added some herbs to make it a bit more spicy. Last step is frying the noodles in a pan.
I would love to hear your opinion about the delicious fitnessnoodles if you try them!
Of course you can eat the sauce with wholegrain pasta aswell.

Nutritional breakdown:

24g carbs; 10g protein ; 3g fat
173 calories

Lots of love, Melina ❤

Ein Gedanke zu “Fitnessnoodles with zucchini-tomato sauce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s