All about smoothies

(please scroll down for english)

Hey ihr  Lieben,

bevor ich wieder ans Aufräumen und Ausmisten meines alten Zimmers gehe, dachte ich, ein paar allgemeine Infos rund um Smoothies und passend zur Challenge dieser Woche wären ganz hilfreich.
Viele von euch haben bereits tolle Kreationen gepostet und sind fleißig am Mixen. Es geht nämlich nicht um gekaufte Smoothies, sondern um frische, selbstgemachte. Und da kann man seiner Kreativiät freien Lauf lassen.
Smoothies sind super praktisch für unterwegs. Ihr könnt euch am morgen einen schönen Smoothie mixen und ihn in einem sicheren Gefäß im Kühlschrank aufbewahren, bis ihr los müsst. Unterwegs habt ihr dann immer einen frischen und gesunden Snack dabei. Das praktische an Smoothies ist, dass ihr euren Vitaminbedarf decken könnt und das Obst nicht einzeln essen müsst.
Ich würde euch empfehlen, einen Smoothie als eine Zwischenmahlzeit anzusehen. Ein Smoothie ist weder ein komplexes Frühstück noch ein Mittagessen. Ihr könnt euch einen ZU eurem Frühstück machen oder halt als Snack zwischen den Hauptmahlzeiten. Da viele von euch Kalorien zählen, werden manche Smoothies meiden, da sie ziemlich viele Kalorien haben können, durch den Fruchtzucker im Obst. Aber überlegt einmal, was ihr eurem Körper an Nährstoffen liefert, wenn ihr einen Smoothie aus 4-5 Obstsorten trinkt?! Eine Menge! Und die Inhaltsstoffe sollten wichtiger sein als die Kalorien!
Ich trinke diese Woche jeden 2. Tag einen Smoothie, abwechselnd einen Grünen und einen Fruchtigen.

Was sind Grüne Smoothies?

Jetzt zitiere ich meine liebe Klara, die zusammen mit mir die #icaniwillsummerbody challenge leitet.

Grundsätzlich ist ein grüner Smoothie nichts anderes, als ein ‘normaler’ Smoothie, gemacht aus Früchten, aber zusätzlich ist noch Gemüse, meist sind es grüne Blätter, drin! Mische einfach in deinen nächsten Smoothie noch frische Spinatblätter, Sprossen oder Gurken hinzu und schon hast du einen grünen Smoothie!

Warum ist es so gesund?

Grüne Blätter verfügen über eine sehr hohe Nährstoffdichte! Ihr bitterer Geschmack wird durch die Früchte ausgeglichen, dadurch können wir bitteres Gemüse täglich in einer Menge zu uns nehmen. Zum anderen nimmt uns der Mixer den Kauvorgang ab und bricht die Zellwände der Pflanzenteile (bei einem entsprechend starken Mixer) so auf, dass die wertvollen Inhaltsstoffe auch tatsächlich vollständig vom Körper aufgenommen werden und ihre wohltuende Wirkung entfalten können!

Grüne Smoothies..

  • … versorgen uns mit einer Fülle von Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren, Spurenelementen und Antioxidanzien
  • … stärkt das Immunsystem und beugt Erkrankungen vor!
  • … halten uns körperlich und geistig fit!
  • … unterstützen den gesunden Schlaf
  • … helfen dabei, unser Körpergewicht zu regulieren
  • .. ermöglichen es uns auf einfache Weise, Kinder gesund und abwechlungsreich zu ernähren
  • … sind gekühlt bis zu drei Tage haltbar
  • … man kann immer den Geschmack verändern und seine eigenen Lieblingsfrüchte verwenden
  • … ermöglichen es uns auf einfache Weise, täglich genug Obst und Gemüse zu uns zu nehmen!
  • … 50% Obst, 50% Gemüse und so viel Wasser wie ihr wollt!

Klara hat in ihrem Artikel über Grüne Smoothies einfach alles super zusammengefasst.

Um nochmal auf die normalen Fruchtsmoothies zurück zu kommen:
Auch hier ist mir Klara um einiges voraus, sie hat eine Menge Smoothies auf ihrem Blog, welche ich euch hier vorstellen möchte.

Als erstes hätten wir hier einen super fruchtigen Smoothie

Dieser besteht aus Banane, Orange, Himbeeren, Ananas und vielem mehr.

Zweites Beispiel ist dieser:

Ihr „Evening Smoothie“

Ein weiteterer fruchtiger Smoothie:

Mein Favorit, der Very- Berry Smoothie

Das ist wohl die coolste Idee:

Creamy-Chocolate Smoothie

Also, ich muss sagen, Klara hat’s echt drauf was Smoothies betrifft! Diese und weitere findet ihr auf ihrem Blog! Ich habe auch schon ein paar Rezepte gepostet, die findet ihr hier und hier und hier.

Vergesst nicht, eure Smoothies mit dem Hashtag #icaniwillsummerbody zu markieren, damit Klara (@trishapeness) und ich sie sehen können! Wir freuen uns über jeden Beitrag!
Außerdem wollten wir noch etwas allgemeines zur Challenge loswerden.
Wir haben das Gefühl, dass sich manche zu sehr unter Druck setzen. Das ist nicht nötig. Wir machen das alle primär um Spaß zu haben. Wenn ihr mit der Fitness-Challenge nicht zurecht kommt, weil sie euch zu schwer ist, dann verringert die Belastungszeit oder sucht euch andere Übungen, die euch leichter fallen. Ihr könnt natürlich auch wieder laufen gehen. Einfach sportlich aktiv sein, das ist die Hauptsache!
Wir sind echt begeistert, wie viele Leute das durchziehen, wollen aber niemanden überlasten oder sonst was. Habt Spaß am Sport, am Essen und am Leben. Das ist es worum es geht!
Die dritte Woche habt ihr nun schon fast überstanden und die Hälfte ist rum.
Wir schaffen das zusammen Ladies (und Männer 😀 )

Liebe Grüße von Klara und


Hey lovelies,
today I want to tell you a little bit about smoothies, this also fits to our #icaniwillsummerbody challenge this week!
Smoothies are a great opportunity to get your daily fruitintake in, without eating all the fruits raw. You can mix everything you like and it will turn out as a fruity delicious snack!
You can also take it with you when you go outside. Just make sure to store it in a fridge before you leave, it’ll last longer than with room temperature.
Smoothies are not a proper breakfast and no filling lunch, you should see them as a snack in between your main meals or even as a dessert.
If doesn’t matter if the smoothie is green or red.
Wait, what are green smoothies?
Klara (who’s leading the #icaniwillsummerbody challenge with me) wrote a great article about them:

Green Smoothie – Health in a glass!

Since I found, tried and tested green smoothies, I can’t even imagine how I survived 18 years without a green smoothie! It’s easy to make, even healthier than a normal smoothie, yummy taste and you can make them however you want! The secret? A special combination of green leaves and sweet fruits!

What’s a green smoothie?
Basically it’s a normal smoothie made out of fruits, but it contains also vegetables, mostly green leaves like spinach. So you just add 50% fruits, 50% veggies and water to your mixer and voilà: here’s your perfect green smoothie!

Why is it so healthy?
Blending helps make greens’ full spectrum of nutrition readily available to the body. Nutrients are encased inside plant cells and getting their benefits requires these cells’ walls to be ruptured. Greens need to be worked down to a creamy consistency, but most people simply don’t chew that much! Blending addresses this problem, helping your body absorb the maximum amount of nutrition from your greens.

  • It’s full of  vitamins, minerals, amino acids, antioxidans
  • Natural energy booster
  • Support a good sleep
  • Simple way to boost your immune system

I think, Klara did a great job and that’s all you need to know about green smoothies. You can be so creative!
But if you need ideas, Klara and I may help you! Here are some inspirations I found at Klara’s blog:

 

From left to right: Evening-Smoothie, Very-Berry Smoothie, Chocolate Smoothie !

 

They all look amazing, don’t they? 🙂
You can also find smoothies on my Blog but I think you already know that!
Keep tagging Klara and me and the #icaniwillsummerbody Hashtag below your pictures to show us how you’re doing.
We want you to have fun and to enjoy the health- and fitness lifestyle. Don’t stress yourself too much, believe in yourself and give your best!
That’s were progress happens.

We wish you a wonderful sunny day from germany and austria!

Klara &

4 Gedanken zu “All about smoothies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s