Frühstücksroutine mit ONKEN

image

Hey ihr Lieben,

Ich hoffe ihr habt alle gut geschlafen? Heute wollte ich euch ein bisschen was über meine Frühstücksroutine erzählen, da ich immer wieder fragen bekomme, wie ich mich denn ernähre und was ich am liebsten morgens esse.
Frühstücken tue ich je nach Tagesplanung meist zwischen 7-10, je später es wird desto größeren Hunger habe ich! Allerdings habe ich schon eine Weile nicht mehr die Lust und den Appetit auf Oatmeal, was ich ja früher jeden Tag gegessen habe. Besonders im Sommer war mir das einfach zu warm, deshalb bin ich dann irgendwann auf Joghurt und Quark umgestiegen. Geht schnell, macht satt, liegt nicht schwer im Magen. Am liebsten esse ich momentan den Vollkorn Joghurt von Onken, da er richtig gut sättigt dank des Vollkornanteils mit vielen knackigen Getreidekörnen! Dazu schneide ich mir je nachdem was ich zu Hause habe etwas Obst rein, mache einen Löffel Chiasamen dazu und eine handvoll Haferflocken oder Müsli. Dadurch, dass ich jede Woche anderes Obst kaufe und auch beim Müsli variiere, wird es nie langweilig. Gerne mische ich auch Zimt oder Vanille in den Joghurt oder nach dem Sport Proteinpulver.

Manchmal mache ich es auch so, dass ich – vor allem wenn es schnell gehen muss – ihn auch unterwegs esse, zum Beispiel in der Bahn, denn auch pur schmeckt er sooo gut und hält lange satt.
Mein Frühstück poste ich ja nur noch selten auf Instagram, was wirklich daran liegt, dass niemand jeden morgen eine Schüssel Joghurt sehen möchte 😀

image

Frühstück ist für mich wirklich die beste Mahlzeit des Tages, ich liebe es lange am Frühstückstisch zu sitzen, zu reden, Kaffee zu trinken und zu essen. Welche Mahlzeit ist eure liebste?

Ich habe hier noch zwei Variationen für euch, falls ihr auch auf mein Lieblings Joghurt Frühstück umsteigen möchtet:
Variation 1: Fruchtig

  • 300g Joghurt
  • 20g Haferflocken
  • 1 Banane
  • Vanillegewürz
  • 100g Blaubeeren

Ihr mischt einfach den Joghurt mit dem Vanillegewürz, rührt die Haferflocken unter ( ich bevorzuge die zarten ) und toppt das ganze mit Bananen und Blaubeeren.

Variation 2: Schokoladig

  • 300g Joghurt
  • 2 Teelöffel Backkakao
  • 1 Teelöffel Kakaonibs
  • Granatapfel

Der Joghurt wird gut mit dem Backkakao vermischt, die Granatapfelkerne und die Kakaonibs kommen als Topping oben drauf.

Es gibt ungefähr 500.000 Variationen seinen Joghurt zu gestalten, von super schokoladig bis erfrischend fruchtig, aber das sind zwei meiner Liebsten!

image

Was esst ihr morgens? Süß, herzhaft, Brot, Cornflakes.. ?

 

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag!

Eure

 

2 Gedanken zu “Frühstücksroutine mit ONKEN

  1. Anniiitschka schreibt:

    Das sieht so lecker aus! Den Joghurt von Onken wollte ich auch schon ausprobieren.
    Ich esse morgens auch entweder Joghurt/Quark mit Müsli und Früchten oder belegte Brote.

    Liebe Grüße
    Anne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s