#icaniwillsummerbody Week 3: Fitness

Hallo ihr Hübschen,

und, wie lief die zweite Woche der #icaniwillsummerbody challenge? Wer von euch ist überhaupt noch dabei? Ich muss sagen, Rami’s Workout ist nicht einfach! Ich habe zusätzlich noch 4x Krafttraining gemacht und bin (leider) nur 30 Minuten gelaufen. Alles in allem bin ich aber sehr zufrieden, da ich Rami’s Workout immer besser bewältige. Diese Woche ist auch er wieder zuständig für den Fitnesspart. Aaaaber wie auch die letzten zwei Wochen werden Klara und ich euch mit weiteren Home-Workout Videos versorgen. Für mich beginnt jetzt die letzte Woche der Semesterferien und ich bin schon am planen, was ich für Essen mit zur Uni nehme und wann ich zum Sport gehe. Denn ich werde mein Ziel auch dann nicht aus den Augen verlieren.
Jetzt wollt ihr sicher wissen, was euch diese Woche erwartet:

Ich frag euch gar nicht nach der Motivation. Die ist bestimmt noch da. Wir haben ja noch nicht mal richtig angefangen. Wer sich schon jetzt denkt: „Man war das anstrengend“, möge sich bitte auf die kommenden Workouts freuen. Eines kann ich jetzt schon verraten, ihr werdet mich lieben…. Ja, wirklich!

Wir behalten folgendes bei:
Trainiert wird 3x die Woche

Aufwärmen: 5 Minuten
(Noch ist das frei gestaltbar.. ihr könnt springen, im stehen joggen, durch die Wohnung/Straße laufen, tanzen.. vollkommen egal, Hauptsache ihr bleibt in Bewegung und versucht den Puls langsam nach oben zu katapultieren)
Änderungen gibt es wie versprochen lediglich in der Zeitdimension. Deshalb sieht der Übungsablauf nun wie folgt aus:
Der Übungsablauf ist mit 50 Sekunden Arbeitsphase und 10 Sekunden Pause gekennzeichnet.
Das heißt es wird 50 Sekunden lang eine Übung gemacht, dann 10 Sekunden Pause eingelegt und dann kommt auch schon die nächste usw.
Folgende Übungen sind der Reihenfolge nach auszuführen:
Mountain Climbers – Burpees (High Knee) – Jumping Lunges
Eine Runde sieht dann wie folgt aus:
Mountain Climbers 50 Sekunden
10 Sekunden Pause (Im Stütz bleiben, also in Liegestützstellung)
Burpees High Knee 50 Sekunden
10 Sekunden Pause
Jumping Lunges 50 Sekunden
10 Sekunden Pause
REPEAT!
Das war 1 Runde.
Insgesamt werden bitte 5 Runden absolviert!
Das Wichtigste hierbei ist:
Die Übungen werden allesamt flott und zügig ausgeführt (Denkt daran: Der Puls muss hoch)
Ständig in Bewegung bleiben
Nach der Pause sofort zur Übung wechseln
Nach der 10 sekündigen Pause der ersten Runde fängt unmittelbar danach die 2 Runde an.
Die 10 sekündige Pause nach jeder Runde ist die einzige Pause, in der es erlaubt ist, auch mal nicht in Bewegung zu sein. Also im Stehen ausschnaufen. Bitte nicht am Boden liegen und toter Fisch spielen!

So, das wars auch wieder! Mein Ziel ist es weiterhin euch an ein Top-Workout heranzutragen. Wir arbeiten uns ganz langsam hoch. Beim nächsten Workout gibt es wieder eine kleine Veränderung in der Zeitdimension. Danach werden wir Schritt für Schritt die Pause zwischen den Übungen reduzieren und schlussendlich ganz weglassen und sie an das Ende hängen. Das wird ein Spaß sag ich euch Dann spielen wir uns etwas mit den Runden und den Übungen, wobei ich persönlich diese Übungen für äußerst effektiv halte. Trotzdem bringen wir Abwechslung rein, damit ihr mir ja nicht gelangweilt davon läuft!
Also, ich wünsch euch massig Spaß!!

„Exercise to stimulate, not to annihilate. The world wasn’t formed in a day, and neither were we. Set small goals and build upon them.“
-Lee Haney

Also, lasst es krachen Mädels und Jungs! Wenn ihr immernoch dabei seid könnt ihr sehr stolz auf euch sein! Und alle die jetzt mit einsteigen heißen wir herzlich Willkommen 🙂
Klara und ich freuen uns auf eine Woche voller neuer Einträge mit dem Hashtag #icaniwillsummerbody

Liebe Grüße


Hey lovelies,

how was week two of our #icaniwillsummerbody challenge? I hope you’re still in! I did strength training 4x, went running and did the workout from Rami. Feeling great because I think this works really well for me! I want to welcome all the new participants because I heard that some of you join us this week! I hope you’re as motivated as I am because there are still 6 weeks to go!

This is what Rami prepared for us:

I won’t ask you about your motivation since we are just at the beginning and I’m pretty sure you guys are still loaded with lots of motivation! If you think that the previous workout was already a bit too exhausting, then you are going to love this one I hope you don’t start hating me though!
We are keeping the following as we’ve already had it:
We are going to execute the exercises 3x a week

Warm-Up: 5 Minutes
(You can do whatever you want here… jump arond, run through your kitchen, run down the streets, dance a little bit.. it really doesn’t matter… just keep moving and slowly drive that heart-rate to the top.
The change however results in a new cycle.
We have a 50 seconds/10 seconds cycle.
That means that you will be executing the exercise for 50 seconds then you throw in a 10 seconds break and then you immediately start with the next exercise which you again will be doing for 50 seconds.

These exercises are to be executed in exactly that order:
Mountain Climbers – Burpees (High Knee) – Jumping Lunges
A Round would then look like this:
Mountain Climbers 50 Secs
10 Secs Break (Stay in push-up position)
Burpees High Knee 50 Secs
10 Secs Break
Jumping Lunges 50 Secs
10 Secs Break
REPEAT!
Thats 1 Round.
We are going to do 5 rounds!!
The most important points are:
Do the exercises speedy and uninterrupted (Keep in mind: We want to keep the our heart-rate high)
Always keep on the move (stay in motion)!!
After the break switch immediately to the next exercise!
After the 10-secs-break of the first round the next round starts immediately.
The 10-secs-break after every round is the only break in which it is allowed to be stop being in motion! This means you can stand still and take a few deep gasps. Please don’t lie on the floor pretending you are dead. Breathe in/out in standing position!

Thats it! My goal is to slowly guide you to a proper Cardio-workout. We will work our way to the top! The next routine will indicate minor changes in the time-cycle. In later workouts the break is going to be at the end of every round. Also we are going to play around with exercises and the amount of rounds to be done. Great things to come, I tell you

„Exercise to stimulate, not to annihilate. The world wasn’t formed in a day, and neither were we. Set small goals and build upon them.“
-Lee Haney

Let’s do this, boys and girls! I’m ready for an amazing third week with you. Let’s make the best out of it and let’s make some changes!
Lots of love,

Ein Gedanke zu “#icaniwillsummerbody Week 3: Fitness

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s